schließen

Fehler melden / Feedback

Angezeigte SeitenWahlperiode 12, Band II/3, Seiten 1974 und 1975 (wp12b2_3_0410)
betrifft 1)
Fehlerart 1)Seiten-Überschrift falsch
Seiten-Nummer falsch
Seiten-Nummer-Position falsch (rechts/links)
falsches Bild / Bild fehlt
Seite wird nicht angezeigt
Fehler im Text
Formatierung falsch
nicht aufgeführter Fehler / nur Feedback
Ihr Name
Erklärung/Feedback 1)
(nur erforderlich, falls
nicht aufgeführter
Fehler
oder nur Feed­back)
Ihre E-Mail-Adresse 2)
1)  erforderlich
2) für Rückfragen, empfohlen
   
Wahlperiode 12, Band II/3, Seiten 1974 und 1975
1974
Peter von der Lippe

Wenn auf eines dieser Dokumente verwiesen wird, so ist das mit dem Zusatz
„Anhang“ gekennzeichnet.

Danksagung: Ich möchte den zuständigen Damen und Herren in den von mir
aufgesuchten Archiven für die Unterstützung danken und außerdem im ganz
besonderen Maße dem Statistischen Bundesamt. Nicht nur der Amtsleitung
habe ich viel zu verdanken, sondern auch vielen ost- und westdeutschen
Mitarbeitern des Amtes, die kompetente und interessierte Gesprächspartner
waren. Außerdem möchte ich meinen Mitarbeitern, Frau K. Linnenbrink,
sowie den Herren K. Keysberg, A. Kladroba und C. Schemann sowie Frau
U. Schapals für die große Mühe bei der Herstellung des ständig erweiterten
Textes danken.

 

 

Einführung
  a) Gegenstand und Aufbau des Gutachtens
  b) Was heißt „Fälschung“ von Statistiken?
  c) Bisheriger Stand unseres Wissens über die DDR-Statistik
  d) Benutzte Quellen, Anregungen für Forschungsaufträge
1 Beurteilungsmaßstäbe für das Verhalten der DDR-Statistiker
  a) Berufskodex der Statistiker und Selbstverständnis der amtlichen Statistik
der DDR
  b) Die Arbeitsbedingungen für die amtliche Statistik der DDR: die
kontrollierten Kontrolleure
2 Einflußnahme der SED auf die amtliche Statistik der DDR
  a) Übersicht
  b) Personalpolitik, Unmündigkeit und politische Bevormundung der Stati-
stiker
  c) Die Arbeitsbeziehungen zwischen der Parteizentrale und der amtlichen
Statistik: Einzelaufträge an die SZS und deren Begutachtung durch die
Partei
  d) Steuerung über den Verteiler und die Genehmigung von Veröffentlichun-
gen der SZS, Geheimniskrämerei und die Erarbeitung von „Varianten“
zur Veröffentlichung von Statistiken
Exkurs: Nachweisbare Veröffentlichungsverbote der Partei
Exkurs: Tabuthema Außenhandel
  e) Schaffung von Neben- und Kontrollapparaten zur SZS bei der Beschaf-
fung statistischer Daten und ungehinderte Nutzung von Mikrofiles der
Statistik
  f) Einflußnahme der Partei auf Definitionen und Methoden der Statistik so-
wie Absprachen über die Manipulation von statistischen Ergebnissen
1975
Wirtschaftsstatistik der DDR
    1. Eingriffe in Methoden und Definitionen: Industrielle Warenproduk-
tion und Produktivität
    2. Festlegung und Veränderung von Definitionen: Industrieroboter
    3. CAD/CAM-Arbeitsplätze
    4. Wohnungsbau: Definition von fertiggestellten und neugebauten Woh-
nungen
  g) Das Ausland und die erzwungene Datenlieferung an internationale
Organisationen als Schranke für den Einfluß der Partei
3 Gehorsam und Fälschungsbereitschaft der amtlichen Statistik der DDR
  a) Unseriöse Vorschläge und Praktiken bei der Publikation von Daten
    1. Willkürliche Änderung der Darstellungsgesamtheit
    2. Wahl des Basisjahres
    3. Änderung der Warenauswahl
    4. Basisbereinigung
    5. Falsche Puzzles aus DDR-Statistiken im Ausland
    6. Hilfe vom DIW bei gewollten Lücken und Unklarheiten der DDR-
Statistik
Exkurs: „Vorwärtsweisende“ Interpretation in Textdarstellungen von
Statistiken für die Öffentlichkeitsarbeit
  b) Bewußte und mit der Parteiführung verabredete Fälschung statistischer
Daten
    1. Außenhandel mit dem NSW 1987 und 1988 (Jahreswerte)
    2. Die Schwierigkeit, über einen längeren Zeitraum konsequent Daten
zu manipulieren
  c) Absprachen, die Fälschungs- und Verheimlichungsabsichten vermuten
lassen
  d) Kritische Überprüfung und Weiterentwicklung von Methoden
    1. Sozialproduktsrechnung nach östlicher und westlicher Methode
    2. Preisstatistik
    3. Vergleiche mit der BRD: Lebensstandard und Arbeitsproduktivität
    4. Fachliche Beratung bei sonstigen statistischen Themen
  e) Umgang mit Kritikern der Statistik
  f) Zahlen lügen doch
  Anhang zu Kapitel 3 (Tabelle)
4 Das erzeugte Bild und die Realität der wirtschaftlichen Entwicklung der
DDR
  a) Hauptrichtungen der DDR-Forschung in der Bundesrepublik
Exkurs: Eine westdeutsche Prognose des Sieges der DDR über die
Bundesrepublik im Wettbewerb der Systeme
  b) Aufdeckung methodischer Probleme der DDR-Statistik im Westen
  c) Einschätzung der DDR im internationalen Vergleich hinsichtlich globa-
ler Indikatoren
    1. Arbeitsproduktivität und Pro-Kopf-Sozialprodukt