schließen

Fehler melden / Feedback

Angezeigte SeitenWahlperiode 13, Band VI, Seiten 6 und ~7 (wp13b6_0011)
betrifft 1)
Fehlerart 1)Seiten-Überschrift falsch
Seiten-Nummer falsch
Seiten-Nummer-Position falsch (rechts/links)
falsches Bild / Bild fehlt
Seite wird nicht angezeigt
Fehler im Text
Formatierung falsch
nicht aufgeführter Fehler / nur Feedback
Ihr Name
Erklärung/Feedback 1)
(nur erforderlich, falls
nicht aufgeführter
Fehler
oder nur Feed­back)
Ihre E-Mail-Adresse 2)
1)  erforderlich
2) für Rückfragen, empfohlen
   
Wahlperiode 13, Band VI, Seiten 6 und 7
6
Gedenkstättenarbeit für Nachgeborene
Markus Wehner: Erfahrungen bei der Arbeit in russischen Archiven
Darstellung und Einschätzung der Entwicklung – Besuchte Archive:
Zugang, Nutzung, Bestände – Bestehende Kontakte – Sonderproblem
Rehabilitierungen – Empfehlungen – Anhang: Föderale Archive und
Dokumentationszentren Rußlands
1406

 

 

Protokoll der 22. Sitzung

 

der Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Pro-
zeß der deutschen Einheit“ am Montag, dem 14. Oktober 1996; Beginn: 8.30
Uhr; Weimar-Buchenwald, Gedenkstätte Buchenwald; Vorsitz: Abg. Siegfried
Vergin

Öffentliche Anhörung zu dem Thema

 

Gedenkstättenarbeit für Nachgeborene

 

Inhalt

Eröffnung
Siegfried Vergin
7
Grußwort
Gerd Schuchardt
11
Diskussion
Gestaltung der Gedenkstätte Buchenwald
13
Statements
Opfervertreter der NS-Zeit
Ignatz Bubis – Danuta Brzosko-Medryk – Hermann Simon – Pierre Du-
rand
35
Diskussion 47
Statements
Opfervertreter der SBZ/DDR-Zeit
Gerhard Finn – Werner Nöckel – Ulf Müller
55
Diskussion 65
Anhang
Öffentliche Aussprache
84

 

[Der stellvertretende Vorsitzende Abg. Siegfried Vergin eröffnet um 8.30 Uhr
die 22. Sitzung der Enquete-Kommission.

Unter Führung von Direktor Dr. Volkhard Knigge besichtigen die Kommissi-
onsmitglieder zunächst die Gedenkstätte Buchenwald: Rundgang durch die
KZ-Ausstellung, Besichtigung des Rohbaus des Dokumentenhauses (Spezial-
lager) mit Erläuterungen zur Ausstellungsgestaltung, Besuch der Gräberfelder
Speziallager sowie der neuen Mahnmale.]