schließen

Fehler melden / Feedback

Angezeigte SeitenWahlperiode 12, Band III/1, Seiten 94 und ~95 (wp12b3_1_0098)
betrifft 1)
Fehlerart 1)Seiten-Überschrift falsch
Seiten-Nummer falsch
Seiten-Nummer-Position falsch (rechts/links)
falsches Bild / Bild fehlt
Seite wird nicht angezeigt
Fehler im Text
Formatierung falsch
nicht aufgeführter Fehler / nur Feedback
Ihr Name
Erklärung/Feedback 1)
(nur erforderlich, falls
nicht aufgeführter
Fehler
oder nur Feed­back)
Ihre E-Mail-Adresse 2)
1)  erforderlich
2) für Rückfragen, empfohlen
   
Wahlperiode 12, Band III/1, Seiten 94 und 95
94
Protokoll der 28. Sitzung

Tages. Wir werden in der Enquete-Kommission bei der demnächst kommenden
Aufarbeitung auf viele Fragen versuchen, auch politisch zu reagieren. Es
wird ein schwerer Weg sein. Sie werden alle mitbeteiligt sein, die Sie hier
zur Linken sitzen und Sie werden alle, also jedenfalls die meisten von
Ihnen, werden uns kritisch begleiten und wie ich hoffe, auch freundschaftlich.
Herzlichen Dank.

Ende der Sitzung gegen 16.00 Uhr

 

Protokoll der 30. Sitzung

der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-
Diktatur in Deutschland“ am Freitag, dem 5. März 1993;
Beginn: 09.00 Uhr Bonn, Bundeshaus, NH 1903 Vorsitz: Abg. Rainer
Eppelmann (CDU/CSU), Abg. Margot von Renesse (SPD); einziger Punkt
der Tagesordnung: Öffentliche Anhörung zu dem Thema

„Antifaschismus und Rechtsradikalismus in der SBZ/
DDR“

 

Inhalt

Eröffnung:
Rainer Eppelmann
95
Einführung
Roswitha Wisniewski
97
Bernd Faulenbach 101
Vorträge
Günter Fippel
„Antifaschismus als Integrationsideologie und Herrschaftsinstrument“
110
Manfred Wilke
„Der instrumentelle Antifaschismus der SED und die Legitimation der
DDR“
120
Karl Wilhelm Fricke
„Nazigrößen in der DDR“
140
Diskussion 143
Vorträge
Konrad Weiß
„Rechtsextremismus in der Endzeit der DDR“
171
Hansjörg Geiger
„Rechtsradikalismus in der DDR“
178
Diskussion 186

Vorsitzender Rainer Eppelmann: Meine sehr verehrten Damen und Herren!
Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Ich eröffne die 30. Sitzung der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von
Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland“, die sich als
Öffentliche Anhörung dem Thema „Antifaschismus und Rechtsradikalismus
in der SBZ/DDR“ zuwendet. Ich begrüße Sie alle, die als Mitglieder