schließen

Fehler melden / Feedback

Angezeigte SeitenWahlperiode 12, Band III/1, Seiten ? und ~11 (wp12b3_1_0014)
betrifft 1)
Fehlerart 1)Seiten-Überschrift falsch
Seiten-Nummer falsch
Seiten-Nummer-Position falsch (rechts/links)
falsches Bild / Bild fehlt
Seite wird nicht angezeigt
Fehler im Text
Formatierung falsch
nicht aufgeführter Fehler / nur Feedback
Ihr Name
Erklärung/Feedback 1)
(nur erforderlich, falls
nicht aufgeführter
Fehler
oder nur Feed­back)
Ihre E-Mail-Adresse 2)
1)  erforderlich
2) für Rückfragen, empfohlen
   
Wahlperiode 12, Band III/1, Seite 11, Seite 11
 

Protokoll der 28. Sitzung

der Enquete-Kommission „Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der SED-
Diktatur in Deutschland“ am Freitag, dem 12. Februar 1993, 09.00 Uhr; in
Bonn, Bundeshaus, Sitzungssaal F 214; Vorsitz: Abg. Rainer Eppelmann
(CDU/CSU), Abg. Margot von Renesse (SPD); einziger Punkt der Tages-
ordnung: Öffentliche Anhörung zu dem Thema

„Marxismus-Leninismus und die soziale Umgestaltung in der SBZ/DDR“

 

Inhalt

Eröffnung:
Rainer Eppelmann
12
Einführung
Roswitha Wisniewski
13
Hermann Weber 17
Vorträge:
Konrad Löw
„War der SED-Staat marxistisch?“
21
Wolfgang Leonhard
„Marxismus-Leninismus und die Umgestaltung in der SBZ/DDR“
33
Wilhelm Ernst
„Die Zerstörung personaler und sozialer Werte im Sozialismus“
45
Diskussion 55
Anhörung von Zeitzeugen:
Wolfgang Thierse
75
Karlheinz Guttmacher 78
Udo Haschke 81
Wolfgang Ullmann 85
Dietmar Keller 89
Schlußwort:
Stellvertretende Vorsitzende Margot von Renesse
92